Einkaufswagen 0

Fragen & Antworten

Was ist NEA CHOCOLATE?

Womit wird NEA CHOCOLATE gesüßt?

Was unterscheidet NEA CHOCOLATE von anderen Schokoladen?

Was ist Erythritol und wie wird es gewonnen?

Ist Erythritol gesundheitlich unbedenklich?

Warum trägt NEA CHOCOLATE einen Aufdruck, der auf die abführende Wirkung bei zu hoher Dosierung hinweist?

Wo liegt der Unterschied zwischen Erythritol und Xylitol/Xylit?

Ist NEA CHOCOLATE auch geeignet für Menschen mit Fructose-, Sorbit oder Lactose-Intoleranz?

Ist NEA CHOCOLATE für eine Low-Carb Diät geeignet?

Warum steht in der Nährwerttabelle ein so hoher Wert bei den Kohlenhydraten?

Für wen ist NEA CHOCOLATE die perfekte Schokolade?

Warum erzeugt NEA CHOCOLATE einen kühlen Geschmack auf der Zunge?

Ist NEA CHOCOLATE frei von gentechnisch veränderten Produkten?

Ist NEA CHOCOLATE frei von künstlichen Zusatzstoffen?

Ist NEA CHOCOLATE wirklich Bio?

Ist NEA CHOCOLATE fairtrade?

Was bedeutet “bean to bar“?

Welche Zahlungsvarianten ermöglicht der Bestellvorgang?

Wie hoch sind die Versandkosten pro Bestellung?

Kann ich meine Bestellung auch vor Ort abholen und bar bezahlen?

 

Was ist NEA CHOCOLATE?

NEA CHOCOLATE steht für Schokolade ohne Zuckerzusatz mit Erythritol gesüßt. Erythritol ist ein durch Fermentation gewonnener natürlicher Zuckerersatzstoff, der kalorienfrei ist und keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat. Wer sich für NEA CHOCOLATE entscheidet, bekommt Bio-Schokolade ohne Zuckerzusatz aus 100% natürlichen fair gehandelten Zutaten.

Womit wird NEA CHOCOLATE gesüßt?

NEA CHOCOLATE wird mit Bio-Erythritol gesüßt. Das von uns verwendete Bio-Erythritol wird durch Fermentation aus gentechnik-freiem Mais gewonnen und ist ein 100% natürlicher Zuckerersatzstoff. Erythritol enthält keine Kalorien und ist sehr gut für Diabetiker geeignet, da es keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat.

Was unterscheidet NEA CHOCOLATE von anderen Schokoladen?

NEA CHOCOLATE schmeckt süß, braucht dafür jedoch weder Zucker noch künstliche Süßstoffe. Durch Zugabe von Bio-Erythritol, einem natürlichen Zuckerersatz erhält NEA CHOCOLATE eine milde Süße und punktet mit einer Menge Vorteilen gegenüber anderern handelsüblichen Schokoladen. Erythritol hat keine Kalorien, keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und keine anrechenbaren Net-Carbs. Es ist außerdem zahnfreundlich, gut verträglich bei Fructose- oder Sorbit-Intoleranz und ist deshalb das perfekte Süßungsmittel für Schokolade. Wer statt konventioneller Schokolade NEA CHOCOLATE wählt, spart sich ganz einfach den Zucker und die damit verbundenen Kalorien.

Was ist Erythritol und wie wird es gewonnen?

Das von uns verwendete Bio-Erythritol ist ein Zuckeralkohol, der durch Fermentation aus Maisstärke gewonnen wird. Auch Käse, Bier und Wein oder Sojasauce entstehen durch Fermentation. Um Bio-Erythritol zu gewinnen, wird zunächst Maisstärke in Traubenzucker aufgespalten. Der hierfür verwendete Mais stammt selbstverständlich aus kontrolliert ökologischem Landbau und ist gentechnik-frei. Im nächsten Schritt werden die Zuckermoleküle mit Hilfe von Pilzkulturen in Erythritol umgewandelt. Erythritol ist also ein 100% natürlicher Zuckerersatzstoff, der noch dazu frei von Kalorien ist und keine anrechenbaren Net-Carbs enthält. Erythritol ist außerdem sehr gut für Diabetiker geeignet, da es keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel hat.

Ist Erythritol gesundheitlich unbedenklich?

Ja. Seit über 20 Jahren wird Erythritol in vielen Ländern auf der Welt in der Lebensmittelproduktion eingesetzt. Bereits 1996 belegte erstmals eine breit angelegte wissenschaftliche Studie die gesundheitliche Unbedenklichkeit von Erythritol. In den darauf folgenden Jahren bestätigten zahlreiche weitere Studien die gesundheitlichen Vorteile von Erythritol gegenüber herkömmlichem Haushaltszucker und anderen Zuckerersatzstoffen (Links folgen in Kürze)). In der EU ist Erythritol seit 2006 als Süßungsmittel zugelassen und findet seitdem häufig Verwendung in kalorienreduzierten oder zahnfreundlichen Lebensmitteln. Da Erythritol seit 2006 in der EU und seitdem auch in Deutschland offiziell als gesundheitlich unbedenklich gilt, ist eine Begrenzung der Tagesdosis nicht erforderlich.

Warum trägt NEA CHOCOLATE einen Aufdruck, der auf die abführende Wirkung bei zu hoher Dosierung hinweist?

Erythritol zählt formell betrachtet wie Maltitol, Xylitol und Sorbitol zu der Gruppe der Zuckeralkohole. Laut EU Lebensmittel-Informations-Verordnung, ist es gesetzlich erforderlich, bei einem Gewichtsanteil von mehr als 10% der Zutaten, auf der Verpackung den Hinweis „Kann bei übermäßigem Verzehr abführend wirken.“ hinzuzufügen. Erythritol bietet gegenüber anderen Zuckeralkoholen jedoch den Vorteil einer deutlich höheren digestiven Toleranz (ca. 2 g/kg Körpergewicht). So kann eine 60 kg schwere Person 120g Erythrit am Tag zu sich nehmen, ohne Nebenwirkungen wie Durchfall, Blähungen oder Bauchschmerzen zu bekommen. Erythritol ist der einzige Zuckeralkohol der bis zu 90% bereits im Dünndarm vom Körper aufgenommen und unverändert über die Nieren durch den Urin ausgeschieden wird. Andere Zuckeralkohole werden erst im Dickdarm durch Bakterien vergoren und führen so sehr schnell zu Blähungen und Durchfall. Leider macht der Gesetzgeber für Erythritol jedoch keine Ausnahme bei der Verpackungs-Kennzeichnungspflicht. Erythritol ist gut verträglich, führt in der Regel nicht zu Verdauungsbeschwerden und kann auch von Kindern verzehrt werden.

Wo liegt der Unterschied zwischen Erythritol und Xylitol/Xylit?

Sowohl Erythritol als auch Xylitol/Xylit sind Zuckeralkohole, die als diätische Süßungsmittel eingesetzt werden und zahnfreundliche Eigenschaften haben. Im Gegensatz zum kalorienreduzierten Xylit (40% weniger Kalorien als Haushaltszucker) ist Erythritol sogar komplett kalorienfrei. Erythritol eignet sich hervorragend für eine kohlenhydratarme Diät, da es keine anzurechnenden Netto-Carbs beinhaltet. Zwar hat Xylit einen relativ niedrigen Glykämischen Index von 11, Erythritol ist jedoch für Diabetiker das Süßungsmittel erster Wahl und überzeugt mit einem Glykämischen Index von 0. Da der menschliche Körper keine Energie aus Erythritol gewinnen kann, hat es auch keinerlei Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Nimmt der Mensch größere Mengen Xylitol/Xylit zu sich, gelangt dieses bis in den Dickdarm, wird dort vergoren und kann leicht zu unerwünschten Beschwerden wie Durchfall oder Blähungen führen. Erythritol wird bereits im Dünndarm aufgenommen und über die Nieren im Urin unverändert wieder ausgeschieden. Im Allgemeinen ist Erythritol also besser verträglich als Xylitol und kann bedenkenlos auch von Kindern verzehrt werden.

Ist NEA CHOCOLATE auch geeignet für Menschen mit Fructose-, Sorbit oder Lactose-Intoleranz?

Ja. NEA CHOCOLATE wird ausschließlich mit Erythritol gesüßt. Dieser natürliche Zuckerersatzstoff ist bestens geeignet für Menschen, die unter einer Fructose-, Sorbit oder Lactose-Intoleranz leiden. Erythritol ist in der Regel sehr gut verträglich und führt im menschlichen Körper, anders als beispielsweise Xylitol/Xylit oder Maltitol/Maltit nicht zu Verdauungsbeschwerden. Das von uns verwendete Bio-Erythritol ist außerdem glutenfrei. Menschen mit einer ausgeprägten Fructose-, oder Sorbit-Intoleranz sollten jedoch bei der Schokoladensorte eine NEA CHOCOLATE ohne Fruchtzusätze wählen. Alle veganen NEA CHOCOLATE Sorten sind natürlich auch lactosefrei.

Ist NEA CHOCOLATE für eine Low-Carb Diät geeignet?

Ja. Da NEA CHOCOLATE ohne Zuckerzusatz hergestellt wird und ausschließlich mit Erythritol gesüßt wird, ist sie grundsätzlich bestens für eine Low-Carb-Diät geeignet. Erythritol hat keine Kalorien, keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel und keine anrechenbaren Net-Carbs. Einige NEA CHOCOLATE Sorten enthalten Kohlenhydrate aus natürlichen Quellen z.B. Fruchtstücken, wie beispielsweise unsere Bittersüße Himbeerschokolade. Die genauen Nährwerte der unterschiedlichen Sorten stehen jeweils auf der Schokoladenverpackung und sind außerdem im Onlineshop in den Produktdetails jederzeit abrufbar.

Warum steht in der Nährwerttabelle ein so hoher Wert bei den Kohlenhydraten?

NEA CHOCOLATE wird ohne Zuckerzusatz hergestellt und ausschließlich mit Erythritol gesüßt. Erythritol zählt zu den Zuckeralkoholen und fällt somit formell in die Kategorie der Kohlenhydrate, die als solche auch deklariert werden müssen. Nichts desto trotz ist NEA CHOCOLATE bestens für eine Low-Carb-Diät geeignet, denn Erythritol hat keine Kalorien und keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Die durch Erythritol in der Nährwerttabelle anfallenden Kohlenhydrate müssen im Zuge einer kohlenhydratarmen Diät nicht mitgerechnet werden, da sie vom menschlichen Körper nicht verstoffwechselt werden.

Für wen ist NEA CHOCOLATE die perfekte Schokolade?

NEA CHOCOLATE ist perfekt für jeden, der sich gerne gesund und bewusst ernährt. Wer sich für NEA CHOCOLATE entscheidet, bekommt fair gehandelte Bio-Schokolade ohne Zuckerzusatz aus 100% natürlichen Zutaten. Aufgrund des fehlenden Zuckers ist NEA CHOCOLATE zahnfreundlich und kalorienreduziert und schmeichelt deshalb nicht nur der Figur, sondern auch schon den ersten Milchzähnen. NEA CHOCOLATE hilft jedem dabei, den eigenen Zuckerkonsum zu senken ohne dabei auf den süßen Genuss von Schokolade verzichten zu müssen. Auch für Diabetiker ist NEA CHOCOLATE die perfekte Schokolade, denn das verwendete Süßungsmittel Erythritol hat keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Da NEA CHOCOLATE ausschließlich mit Erythritol gesüßt wird, ist sie außerdem bestens für eine Low-Carb-Diät geeignet und sogar für Menschen mit einer Fructose- oder Sorbit-Intoleranz eine willkommene Alternative zur konventionellen zuckerhaltigen Schokolade. Viele NEA CHOCOLATE Sorten sind zudem vegan und/oder glutenfrei.

Warum erzeugt NEA CHOCOLATE einen kühlen Geschmack auf der Zunge?

NEA CHOCOLATE wird mit dem natürlichen Zuckerersatzstoff Erythritol gesüßt. Um sich im Speichel auflösen zu können, entzieht Erythritol der Umgebung Energie in Form von Wärme und es entsteht ein Kühlungseffekt im Mund.

Ist NEA CHOCOLATE frei von gentechnisch veränderten Produkten?

Ja. NEA CHOCOLATE enthält keine gentechnisch veränderten Zutaten. NEA CHOCOLATE ist GMO-frei.

Ist NEA CHOCOLATE frei von künstlichen Zusatzstoffen?

Ja. NEA CHOCOLATE enthält keine künstlichen Zusatzstoffe. Alle Zutaten sind 100% natürlich und stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau. Im Gegensatz zu den meisten anderen Schokoladen enthält NEA CHOCOLATE nicht einmal Lezithin.

Ist NEA CHOCOLATE wirklich Bio?

Ja. Für die Herstellung verwenden wir ausschließlich natürliche Zutaten aus kontrolliert ökologischem Anbau. Bei dem von uns verwendetem Zuckerersatzstoff, handelt es sich selbstverständlich um Bio-Erythritol. Sowohl unser Betrieb, als auch unsere Schokoladen sind nach EG-Öko-Verordnung bio-zertifiziert. (DE-ÖKO-039)

Ist NEA CHOCOLATE fairtrade?

Ja. Für die Herstellung unserer Schokolade verwenden wir ausschließlich Zutaten, die unter fairen Bedingungen erzeugt, weiterverarbeitet und gehandelt wurden. Die von uns verwendeten Kakao-Rohstoffe beziehen wir über Lieferanten, die in direktem Kontakt mit den Kakaobauern vor Ort stehen. Um die Existenz der von der Kakaowirtschaft abhängigen Familien in den Erzeugerländern zu sichern, ist eine faire Vergütung ihrer Arbeit unerlässlich. NEA CHOCOLATE steht für ökologisch nachhaltig erzeugte und fair gehandelte Schokolade.

Was bedeutet “bean to bar“?

Der Ausdruck “bean to bar“ heißt so viel wie „von der Bohne bis zur Tafel“ und nimmt Bezug auf den Herstellungsprozess der Schokolade. Der Ursprung einer echten bean to bar-Schokolade ist die rohe Kakaobohne = bean. Eine Vielzahl aufwendiger Arbeitsschritte führt am Ende zur genussfertigen Schokolade = bar.

Jede einzelne NEA CHOCOLATE Tafel durchläuft diesen zeitintensiven traditionellen Herstellungsprozess. Bei der bean to bar Herstellung wird auf Zugabe vorgefertigter Kakaomassen und Zusatzstoffe wie Lezithin verzichtet. Die Kakaobohnen werden geröstet, gebrochen und von den Schalen getrennt. Durch den Einsatz schwerer Steinrollen werden die Kakaobohnenstücke gemeinsam mit den anderen Zutaten über Stunden hinweg fein gewalzt. Conchiert wird genau so lange, bis die Schokolade einen optimalen Schmelz und ein ausgewogenes Aroma erreicht hat. Je nach Sorte kann das 24-72 Stunden dauern. Als nächstes wird die Schokolade temperiert, in Form gegossen und verpackt. Jede NEA CHOCOLATE Tafel ist eine echte traditionell von Hand hergestellte “bean to bar“ Schokolade.

Welche Zahlungsvarianten ermöglicht der Bestellvorgang?

Du kannst Deine Bestellungen per PayPal, per Vorkasse/Überweisung oder in bar bei Abholung bezahlen.

Wie hoch sind die Versandkosten pro Bestellung?

Der Versand unserer Schokoladen erfolgt per Großbrief, Maxibrief oder DHL Paket. Die genauen Konditionen findest Du hier: Versandkosten.

Kann ich meine Bestellung auch vor Ort abholen und bar bezahlen?

Falls Du Deine Bestellung direkt bei uns vor Ort abholen und bezahlen möchtest, kannst Du  einen Abholtermin mit uns vereinbaren. Wir bereiten Deine Bestellung dann für Dich vor.

Deinen Terminwunsch kannst Du uns per E-Mail an: mail@nea-chocolate.com mitteilen.

Hier kannst Du Deine Bestellung abholen:
NEA CHOCOLATE
Brummelweg 152
33415 Verl